Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

5 smarte Wege, demente Großeltern nicht zu verlieren

  • 1 Personenerkennungsfunktion – smarte Bewegungsmelder in den Räumen erkennen, ob sich eine bestimmte Person im Raum befindet oder nicht.
  • 2 Observierungsfunktion – Kameras in den Räumen erleichtern die Betreuung aus der Ferne. Sie können einzeln gesteuert werden.
  • 3 Die Steuerung der Bewegungsmelder und Kameras funktioniert sowohl auf dem PC als auch auf mobilen Endgeräten.
  • 4 Einsatz von intelligenter Software im Rahmen des Überwachungssystems: Verlässt Oma einen bestimmten Bereich, sendet das System eine Benachrichtigung ans Smartphone.
  • 5 Ein Armband-Chip mit Ortungsfunktionen kann für zusätzliche Sicherheit sorgen. Die Integration in die Smartphone-App schafft Flexibilität.
Andere Artikel mit Themen:

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei Media Markt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück