Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Smartes Oberarm-Blutdruckmessgerät

Ruhig Blut mit dem Blutdruckmessgerät Beurer BM85

Der Blutdruck ist ein wichtiger Indikator für Kreislaufprobleme. Mit dem Beurer BM85 lässt er sich gut beobachten.

Blutdruckmessgerät Beurer BM85

© Beurer GmbH

Bluthochdruck zählt mitunter zu den tödlichsten Erkrankungen in unserer Zivilisation, gehören doch zu den Folgeerscheinungen unter anderem der Herzinfarkt und der Schlaganfall. Deshalb sollten gesundheitsbewusste Menschen den Blutdruck stets im Auge behalten.

Wer seinen Blutdruck auch ohne einen Arztbesuch regelmäßig überwachen möchte, greift zu einem Oberarm-Blutdruckmessgerät. Das BM85 von Beurer zeichnet sich dabei durch eine einfache Bedienung aus. Auszeichnungen wie der Red Dot Award 2014, der Plus X Award 2014 und die Stiftung-Warentest-Bewertung „sehr gut“ belegen dies.

Flotte Einrichtung

Beim Auspacken hinterlässt das Oberarm-Blutdruckmessgerät Beurer BM85 einen guten Eindruck. Die Bildschirmeinheit und die Oberarm-Manschette für die Bestimmung des Blutdrucks lassen sich in einer mitgelieferten, robusten Tasche mit Reißverschluss verstauen. So ist das Gerät auch auf Reisen vor Kratzern und Beschädigungen geschützt. 

Vor dem ersten Betrieb wird das Beurer BM85 über ein USB-Kabel, das der Verpackung beiliegt, geladen. Etwa zwei Stunden müssen für eine Komplettladung einkalkuliert werden. Damit die Kommunikation mit dem Smartphone funktioniert, wird die kostenlose App „Beurer Health Manager“ auf das Handy gespielt. Die App steht sowohl für iPhones als auch Android-Geräte zur Verfügung. Für den Betrieb der App ist die optionale Anmeldung empfehlenswert, bei der Körperwerte, wie Gewicht, Größe, Geburtsdatum und Geschlecht abgefragt werden. 

Die Einrichtung des Oberarm-Blutdruckmessgerätes geht flott von der Hand. Da das Beurer BM85 nur über eine Taste und zwei Sensorkeys verfügt, lassen sich Werte wie Datum und Uhrzeit schnell einstellen. Während der Einrichtung kann das Gerät auch per Bluetooth mit dem Smartphone gekoppelt werden. Zwingend erforderlich ist das aber nicht. Beurer legt dem Gerät auch eine Tabelle bei. Wer kein Smartphone sein Eigen nennt, kann hier seine Messwerte manuell eintragen. Auch das Gerät selbst erfasst die letzten 60 Messwerte für zwei Personen. Für eine präzise Langzeitüberwachung ist das Smartphone aber die beste Wahl.

Die erste Messung

Für die Bestimmung des Blutdrucks wird die Oberarm-Manschette über einen Stecker mit der Displayeinheit des Beurer BM85 verbunden und dann ca. zwei bis drei Zentimeter über der Armbeuge um den Arm gelegt. Ein Klettverschluss sorgt für sicheren Halt. Um die Messung zu aktivieren, wird die Start-Taste unterhalb des Displays gedrückt. Die Oberarm-Manschette zieht sich jetzt mit sanftem Druck automatisch zu, bestimmt zunächst den Puls und gibt dann den Blutdruck aus. Abzulesen ist schließlich der systolische Blutdruck (Blutausströmung beim Zusammenziehen des Herzens) und der diastolische (Bluteinströmung beim Erschlaffen des Herzens).

Beurer App

Die komplette Messung ist in 30 bis 40 Sekunden abgeschlossen. Sofern die Bluetooth-Funktion aktiviert wurde, werden die ermittelten Werte dann an das Smartphone übertragen. Auf dem Display des Handys wird eine Analyse der Ergebnisse durchgeführt. Über ein einfaches Ampelprinzip lässt sich so leicht feststellen, ob der ermittelte Blutdruck im „grünen Bereich“ liegt oder – bei gelber, oranger oder gar roter Anzeige – bedrohliche Abweichungen von der Norm vorliegen.

Fazit

Der Blutdruck ist ein wichtiger Indikator für einen gesunden Kreislauf und sollte daher regelmäßig überwacht werden. Wer sich gesund fühlt, wird aber nicht für jede Messung den Arzt aufsuchen wollen. Hier erweist sich das Oberarm-Blutdruckmessgerät Beurer BM85 mit einem Preis von knapp 95 Euro als kostengünstige Alternative. Wer kreislauftechnisch sowieso angeschlagen ist, kann seine Werte mit dem angenehm intuitiv zu bedienenden Gerät sehr einfach auch zu Hause überwachen. Im Ernstfall sollte jedoch unbedingt ein Arzt aufgesucht werden.

Andere Artikel mit Themen: Senioren, Gesundheit, Vernetzung

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei MediaMarkt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück