Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Smarter Müllschlucker

Saugender Abfalleimer schont den Rücken

Bruno, der intelligente Mülleimer, erleichtert das Saubermachen und meldet sich, wenn er neue Müllbeutel braucht.

Bruno Mülleimer

© Poubelle LLC

Mülleimer – was gibt es dazu zu sagen? Sie sind langweilig, stinken und, wenn es ums Entleeren geht, sind sie auch noch unbeliebt. Wirklich alle Mülleimer? Bruno macht da nicht mit! Bruno ist der erste Abfallkübel einer neuen Generation - und eignet sich bestens für die ältere Generation.

Das Gerät ist kein einfacher Mülleimer, sondern ein intelligenter: er merkt, wenn er einen Haufen Kehricht, Staub oder anderen Dreck vorgesetzt bekommt und saugt diesen dann automatisch ein. Besonders für ältere Menschen oder für Leute mit Rückenproblemen eignet sich diese Art Abfallbehälter gut, da anstrengendes Bücken wegfällt – vorausgesetzt, es handelt sich um eher kleinen und leichten Abfall, den der Mülleimer, der so gerne Staubsauger spielt, problemlos einsaugen kann. Staubflusen, Hundehaare, Federn, Papierschnipsel, Fäden, Brotkrümel und ähnliches sollten kein Problem für den schlauen Mülleimer darstellen. 

Bruno MülleimerBruno kann noch mehr als nur selbständig Schmutz aufnehmen. Er öffnet automatisch den Deckel, wenn sich ein Mensch nähert. Vor allem für Senioren, die am Stock laufen oder einen Rollator als Gehhilfe benutzen, ist dies eine Erleichterung für den Alltag, da sie zum Öffnen des Mülleimers ihre Stütze nicht mehr loslassen müssen. Der smarte Bruno meldet sich auch selbständig, wenn sein Akku geladen werden soll und wenn er einen neuen Müllbeutel benötigt. Dafür schickt er seinem Besitzer einfach eine Nachricht auf dessen Android- oder Apple-Smartphone. Bruno beinhaltet ein integriertes Fach zur Aufbewahrung von leeren Müllbeuteln. Sein Akku hält rund 30 Tage bevor er geladen werden muss.

Im September 2015 wurde die Finanzierung über Kickstarter mit mehr als dem Doppelten des angepeilten Budgets von 50.000 US-Dollar abgeschlossen. Für Februar 2016 ist die Markteinführung geplant - zunächst jedoch nur in den USA.  Vorbestellungen werden bereits entgegen genommen. 

Fazit

Vor allem für ältere oder körperlich eingeschränkte Menschen scheint sich der smarte Mülleimer Bruno gut zu eignen. Alltägliches Saubermachen könnte sich durch das Gerät erleichtern, weil anstrengendes Bücken oder das Öffnen des Mülleimerdeckels mit der an der Gehhilfe benötigten Hand oder dem schmerzenden Fuß wegfällt. Auch Erinnerungen zum Aufladen des Akkus oder an neue Müllbeutel können für ältere Leute sehr hilfreich sein.

Andere Artikel mit Themen: Haushalt, Küche

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei Media Markt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück