Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Powered by MediaMarkt
Title: Smart Office
Whiteboards, Service-Roboter uvm.

CES Neuheiten und Updates für das Smart Office

Auf der CES in Las Vegas gab es auch einige Neuheiten rund um das Smart Office zu sehen, allen voran das hochgelobte Flip Whiteboard von Samsung…

© Samsung

© Samsung

Insgesamt vier Gadgets für das Smart Office von Startups und kleinen bis mittleren Unternehmen haben wir uns unter den CES Neuheiten herausgepickt, auf die wir näher eingehen möchten:

Humanoider Helfer: Service-Roboter Cruzr

Der kleine Service-Roboter Cruzr von Ubtech vereint in seinem Robotergehäuse eine Vielzahl an Gadgets: ein 11,6 Zoll großer Touchscreen und Zwei-Wege-Audio dienen als Kommunikationselemente, der Anschluss erfolgt über WLAN (2,4 und 5 GHz). Flexible Arme mit 360-Grad-Bewegungsradius um etwa ankommenden Besuchern die Hände zu schütteln, zu tanzen oder Menschen zu umarmen. Eine Videokamera mit Infrarottechnologie bietet neben einem Tag-/Nacht-Überwachungskameramodus die Möglichkeit einer U-Meeting-Videokonferenz oder einen videobasierten Kundenservice. Neben Spracherkennung ermöglicht ein Gesichtserkennungssensor mit 98 % Erkennungsgenauigkeit dem Cruzr das personalisierte Ansprechen von Personen. Der Roboter soll sich über vier Omniräder leise und stabil im Büro bewegen, Sonar- und Infrarot-Sensoren verhindern, dass der Cruzr ein Hindernis übersieht. So gewappnet kann er in KMU kleine Botengänge erledigen, Besucher begrüßen und dank Ortungschip auch den Weg zum Konferenzraum zeigen, als Überwachungsroboter dienen oder auf seinem Display Werbung zeigen. Der Akku erlaubt fünf bis acht Stunden Betrieb, bei Bedarf rollt Cruzr wie ein Staubsaugerroboter selbstständig zur Ladestation. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 1 m/s, der Preis ist bisher nicht bekannt.

Whiteboard mit vielen Möglichkeiten: Samsung Flip

Auf der Samsung Pressekonferenz zur CES 2018 enthüllte das südkoreanische Unternehmen sein Whiteboard Flip WM55H, ein 55 Zoll großes, drehbares Display mit 4K-UHD-Auflösung. Es kann mit allem beschrieben werden, was lesbar ist, vom Zahnstocher bis zum Fingernagel. Korrekturen werden einfach mit dem Wischen der Handfläche über die zu löschenden Inhalte erledigt. Für bis zu vier Nutzer gleichzeitig stehen zwanzig digitale Seiten zur Verfügung. Eine oder mehrere Seiten können digital mit Passwort im acht GB großen Speicher des Flip gesichert, jedoch auch auf einem einsteckbaren USB-Stick oder über WLAN in einer Cloud abgespeichert oder als E-Mail versendet werden. Und zusätzlich zu den geschriebenen Texten oder Skizzen lassen sich auch digitale Inhalte integrieren und unter Beibehaltung der Proportionen in Größe und Lage positionieren. Dafür verfügt Flip über einen NFC-Chip, der den gewünschten Inhalt des Smartphones durch kurzes Daranhalten mittels Screen-Sharing-Funktion auf das Flip überträgt. Der Clou: das Smartphone ist dann zusätzlich auch auf dem Touchscreen des Flip bedienbar. Das Whiteboard selbst wird inklusive Standfuß geliefert und ist um 90 Grad in alle Richtungen drehbar, als Betriebssystem kommt im Flip das Samsung-eigene Tizen 3.0 zum Einsatz. Samsung Flip soll auf Nachfrage und ohne Angabe eines Preises ab Ende Januar in Deutschland verfügbar sein.

Präsentations- und Infofläche: Sony Nimway

In eine andere Richtung geht Sony mit dem Nimway. Diese Präsentationsfläche soll vorrangig in Unternehmen mit mehr als 200 Mitarbeitern genutzt werden. Nimway ist ein digitaler Helfer zur Orientierung in komplexen Bürogemeinschaften oder größeren Bürogebäuden. Als eine Art Lageplan zeigt er, wo der gesuchte Kollege oder der Besprechungsraum zu finden ist. Dazu wird das Display an einem Hotspot aufgestellt. Besucher und Mitarbeiter werden von Nimway erkannt und geleitet, sie können mit der Nimway-App als Navigation den Weg gezielter finden und erhalten zusätzlich Informationen über das bevorstehende Meeting, sobald sie sich in der Nähe des Nimway Hot Spots befinden. Nimway erkennt auch zusätzlich benötigte Konferenzräume oder Büroräume, die für die Anzahl an Personen zu groß sind, und hilft dabei, Meetings automatisch zugunsten einer optimalen Flächenausnutzung besser planen zu können. Der Preis ist bis dato unbekannt.

© Sony / Nimway ist ein Leitsystem für Besucher und Mitarbeiter in größeren Unternehmen

Smarter unendlicher Notizblock: Rocketbook Everlast

Rocketbooks aus Großbritannien sind seit dem letzten Jahr am Markt präsent, werden jedoch stetig weiterentwickelt. Neuestes Mitglied der Modellreihe ist das Everlast. Im Gegensatz zum Rocketbook Wave, dessen geschriebene Inhalte bis zu fünfmal gelöscht werden können und dem Einweg-Notizblock Rocketbook One, ist das Everlast – wie der Name schon verrät – unbegrenzt nutzbar: Notizen können einfach mit Feuchtigkeit gelöscht werden. Moment mal: was genau sind eigentlich Rocketbooks? Rocketbooks ähneln klassischen Notizblöcken, vor allem in der Haptik, werden jedoch mit einem speziellen, bei Kauf enthaltenen FriXion Stift beschrieben. Die damit notierten Inhalte lassen sich über die Rocketbook App digital scannen und speichern sowie verschicken, etwa an Google Drive, Evernote, Dropbox, OneDrive, OneNote, Slack, Box, iCloud, iMessage oder eine E-Mail-Adresse. Das Foto muss nicht genau sein, die App soll automatisch den Inhalt perfekt zuschneiden. Ein Stück Tradition für Startups in moderner Ausführung. Das Rocketbook Everlast kostet rund 40 Euro.

© Rocketbook / Rocketbooks sind analoge Notizbücher mit digitalen Zusatz-Features

_____________________________

Die passenden Produkte für ein Smart Office finden Sie im speziellen Geschäftskunden-Bereich von MediaMarkt. Gesonderte Konditionen, persönliche Beratung, maßgeschneiderte Lösungen und ein umfassendes Sortiment sind dabei definitiv einen Blick wert.

_____________________________

 

Andere Artikel mit Themen: smart office, Roboter, Whiteboard, Samsung, Sony, Startup

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei MediaMarkt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück