Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Powered by MediaMarkt
Title: Smart Office
Notizbuch der Zukunft

Moleskine Smart Writing Set im Detail

Wer Notizen gerne mit der Hand schreibt, aber direkt eine digitale Kopie haben möchte, für den ist das Moleskine Smart Writing Set das richtige.

© Moleskine

© Moleskine

Notizbücher von Moleskine kennt sicher jeder. Die kleinen Helfer sind klassisch gehalten und erinnern an die Büchlein, wie sie schon im 19. Jahrhundert beliebt waren. Der traditionelle Charme mit den Deckeln aus stabilem Karton, dem Gummiband, welches das Buch geschlossen hält und das angenehme, cremefarbene Papier begeistert heute wie damals.

Mit dem Moleskine Smart Writing Set bringt der Hersteller sein Notizbüchlein nun aber in die Zukunft und hält gleichzeitig am zeitlosen Design fest.

© Moleskine / Der Lieferumfang des Moleskine Smart Writing Sets umfasst ein Notizbuch sowie den Pen+ Smartpen.

Handschrift in digitaler Form

Das Moleskine Smart Writing Set beinhaltet ein Notizbuch, das auf den ersten Blick wie jedes andere der Marke Moleskine aussieht. Dazu liegt der Pen+ Smartpen im Paket.

Dieser Smartpen erkennt nach einer kurzen Kalibrierung über eine Smartphone-App die Handschrift des Nutzers. Diese überträgt er anschließend direkt in die Anwendung auf dem Handy, die sowohl für iOS als auch Android erhältlich ist.

Möglich macht das ein spezielles Papier, das bei genauem Hinsehen ein Raster von tausenden winzigen Punkten zeigt. Anhand dieser Punkte erkennt der Stift seine Position auf der Seite. So errechnet er, welche Bewegungen der Nutzer gerade mit dem Stift durchführt und übersetzt diese in das digitale Schriftbild, das dem auf dem Papier gleicht.

Die Technik im Inneren des Smartpen hat Moleskine genügsam entworfen, sodass der Akku im intelligenten Kugelschreiber rund fünf Tage durchhält.

© Moleskine / Die App des Moleskine Smart Writing Sets erkennt nicht nur Handschrift, sondern auch Zeichnungen, was sich alles in verschiedenen Formaten exportieren und verschicken lässt.

Umfangreiche App

Die App, welche zum Moleskine Smart Writing Set gehört, kann jedoch mehr, als die Handschrift des Nutzers zu speichern.

Wie in einem guten Textverarbeitungsprogramm lassen sich zum Beispiel die Schriftfarben ändern, um bestimmte Stichpunkte hervorzuheben. Außerdem kann man Textpassagen farbig hinterlegen und so weiter.

Beeindruckender ist jedoch, dass das Programm eine sehr gut funktionierende Texterkennung bietet. Die übersetzt die Handschrift des Benutzers in digitalen Text, als ob er in Word oder ähnlichem geschrieben worden wäre. Hierbei versteht die App eine Menge Sprachen, wie natürlich Deutsch, aber auch Englisch, Chinesisch, Russisch, Französisch und mehr.

Der übersetze Text lässt sich anschließend direkt als E-Mail versenden, sodass die zuvor handschriftlich festgehaltenen Notizen kinderleicht weiterbearbeitet werden oder an Kollegen oder Freunde verschickt werden können.

Überhaupt sind die Möglichkeiten, die Notizen zu exportieren, vielfältig. Abseits der Texterkennung und dem Versand per Mail lassen sich die aufgezeichneten Schriftstücke auch als PDF speichern oder als Bild, sodass der Nutzer die freie Wahl hat, je nachdem, was er mit dem Moleskine Smart Writing Set produziert hat. Skizzen eignen sich sicher besser als Bild, Notizen für sich selbst als Texterkennungsdokument und Protokolle für Kollegen als PDF, die nicht verändert werden können.

Viele Vorteile, wenig Nachteile

Das Moleskine Smart Writing Set bietet also viele Vorzüge, doch es gibt auch kleinere Wermutstropfen, die es vor dem Kauf zu bedenken gilt.

Der Pen+ Smartpen verrichtet seinen Dienst nur mit den speziellen Notizbüchern, welche das erwähnte Punkteraster aufweisen. Daher ist man als Nutzer darauf eingeschränkt, entsprechende Büchlein von Moleskine zu kaufen, sobald das beiliegende vollgeschrieben ist.

Dazu funktioniert das System natürlich auch nur dann, wenn der smarte Kugelschreiber über genug Saft verfügt. Wenn der Akku leer ist, dann fällt der smarte Aspekt weg und es bleibt ein regulärer Kugelschreiber übrig. Die Batterie hat zwar theoretisch genug Power, um eine Arbeitswoche durchzuhalten. Allerdings sollte man es stets im Blick behalten, um nicht in einem Meeting ohne die praktischen Funktionen des Moleskine Smart Writing Sets dazustehen.

© Moleskine / Das Moleskine Smart Writing Set funktioniert nur im Zusammenspiel mit der zugehörigen App und solange der Pen+ Smartpen über Strom verfügt.

Für wen eignet sich das Moleskine Smart Writing Set?

Das Moleskine Smart Writing Set ist das perfekte Technik-Gadget für all diejenigen, die Notizen gerne handschriftlich festhalten, gleichzeitig ihre Gedanken aber auch in digitaler Form haben möchten und sei es nur, um sie sichern zu können.

Im privaten Bereich hat das Moleskine Smart Writing Set vor allem Vorteile für Nutzer, die zum Beispiel gerne zeichnen und malen, denn die Kunstwerke lassen sich dann direkt am Computer nach- und weiterbearbeiten.

Ansonsten hat das Moleskine Smart Writing Set natürlich in allen Lebenslagen Vorteile, in denen man mitschreiben muss. Ob in Meetings, in Telefonkonferenzen, bei Vereinssitzungen oder ähnlichen Terminen, man kann Protokolle und Stichpunkte wie gewohnt festhalten und danach im Handumdrehen an alle verschicken, ohne sie mühsam abzutippen. Diese Zeitersparnis rechtfertigt die Investition in das Notizbuch der Zukunft absolut, das sicherlich kein Schnäppchen, aber ein enorm praktischer Helfer ist.

Andere Artikel mit Themen: Gadgets, iOS, Android

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei MediaMarkt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück