Teilen
Smart Home

Alles über das smarte Wohnen

Powered by MediaMarkt
Title: Smart Office
Stark gekrümmte QLED-Monitore fürs Home-Office

Samsung Odyssey Ultra-Curved-Monitore

Curved-Monitore mit extra breitem 32:9 Bildschirm sind im Büro ideal. Statt auf zwei Monitoren, bekommt man auf dem Samsung Odyssey G9 auf einem Bildschirm den vollen Überblick.

© Samsung

© Samsung

Monitore mit 32:9 Verhältnis sind ideal, um den Inhalt von zwei Monitoren auf nur einem abzudecken. Vor allem im Home-Office erspart das eine Menge Verkabelung, Anschlüsse und mehr. Samsung hat die Modelle der Odyssey-Monitore G7 und G9 eigentlich eher auf Gamer ausgerichtet. Doch da in dem Bereich beste Spezifikationen notwendig sind, sind sie auch im Büro ideal einsetzbar. Bei G7 und G9 ist das Design von üblichen Monitoren so weit entfernt, wie die Galaxie von Star Wars und mutet optisch sehr nach Science Fiction an.

Das Topmodell G9 kommt im glänzend weißen Design mit einer Beleuchtung auf der Rückseite, die 52 Farben und fünf unterschiedliche Lichteffekte wiedergeben kann – ideal fürs Smart Office oder den Empfang in Arztpraxen und Anwaltskanzleien, wo niemand mehr dem standardisierten Look der iMacs etwas abgewinnen kann. Auch beim kleinen, in Mattschwarz erhältlichen Schwestermodell G7 sind aufgrund des geplanten Einsatzes für Gaming farbige Elemente integriert. Der hintere Kern wird je nach Farbveränderung beleuchtet und vorne sind zwei kleine Farbausschnitte in der Frontblende integriert. So viel vorab: Preise und Erscheinungsdaten in Deutschland stehen noch nicht fest.

© Samsung / Mit der beleuchteten Rückseite und dem weißen Design wird der G9 schnell zum Blickfang in Smart Office und KMU.

Die Bildschirmkrümmung 1000R sorgt im Smart Office für mehr Überblick bei der Arbeit

Die Samsung Odyssey-Modelle sind die ersten ihrer Art des südkoreanischen Herstellers, die über eine sogenannte 1000R Bildschirmkrümmung verfügen. Was steckt dahinter? Das menschliche Auge hat im Normalfall ein Sichtfeld von 106 Grad, was einem Wölbungsradius von 1000R entspricht. Mit einem 1000R gekrümmten Monitor wird dieses bei optimalem Abstand von einem Meter exakt aufgefangen, sodass man nicht nur subjektiv meint, den vollen Überblick zu haben, da Bilder durch die Erhöhung des Sichtfeldes größer wahrgenommen werden.

Das R in 1000R steht übrigens für den Radius der Wölbung, in diesem Fall 1.000 mm. Gleichzeitig soll die Krümmung die Belastung der Augen verringern, wie sie bei der Nutzung mehrerer Monitore nebeneinander mit Lücken und Kanten auftreten kann. Laut einer Studie der Harvard Medical School sollen Probanden auf flachen Bildschirmen bis zu viermal verschwommener gesehen haben als auf einem normalen Curved-Monitor. Andere Studien besagen, dass bei Nutzung eines Curved-Monitors die Augen um gut ein Drittel weniger belastet werden und zehn Prozent weniger ermüden als bei flachen Monitoren.

© Samsung / G7 und G9 sind prinzipiell auf Gamer ausgerichtet, fürs Office bietet Samsung die T55 Modelle, die jedoch nicht so spacig aussehen.

Die Technik der Samsung Odyssey-Monitore G7 und G9

Kommen wir zunächst auf die Gemeinsamkeiten zu sprechen. Die Samsung Odyssey-Modelle sind als erste 1000R Monitore vom TÜV Rheinland zertifiziert, auch in Sachen Augenkomfort. Sowohl der G7 als auch der G9 bieten ein Ultra-Curved-Display mit 1000R Krümmung, QLED-Technologie, 240 Hz Bildwiederholrate und eine Reaktionszeit von einer Millisekunde. Das Modell G7 steht in zwei Größen zur Verfügung: 32 und 27 Zoll mit jeweils 2.560 x 1.440 Pixeln (QHD: Quad High Definition) Auflösung. Damit ist es eher ein Ersatz für einen vorherigen Monitor.

Ganz anders sieht das beim G9 aus. Mit 49 Zoll und einem Ultrawide-Seitenverhältnis von 32:9 (statt 16:9 bei G7) bietet dieses Modell mit 5.120 x 1.440 Pixeln (DQHD: Dual Quad High Definition) quasi zwei 27 Zoll Monitore in einem. Auch in Sachen HDR gibt es Unterschiede, das kleinere Modell bietet HDR 600 mit einer Spitzen-Helligkeit von 600 Candela pro Quadratmeter, das Flaggschiff HDR 1000 mit einer Spitzen-Helligkeit von 1.000 Candela pro Quadratmeter. Beim G9 kommt zudem ein Infinity Display zum Einsatz.

Andere Artikel mit Themen: Samsung, smart office, Smart Home

War dieser Artikel interessant für Sie?

Spannende Produkte bei MediaMarkt kaufen

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Produkt wird geladen...

Smart wohnen

Ich habe die Erläuterungen zum Datenschutz und zu den Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiere diese.

Passwort vergessen

Tragen Sie eine Ihrer bestätigten E-Mail-Adressen ein. Wir schicken Ihnen dann einen Link, über den Sie ein neues Passwort einrichten können.

Zurück